Am 3. Januar 2021 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Bergkapelle „Vereinigung“ 1903 e.V. Birken-Honigsessen statt. Aufgrund der geltenden Corona-Beschränkungsmaßnahmen wurde die Versammlung erstmalig in der Vereinsgeschichte nicht als Präsenzsitzung, sondern als Videokonferenz durchgeführt.

Der 1. Vorsitzende Horst Steiger begrüßte die rund 50 zugeschalteten aktiven und passiven Vereinsmitglieder, unter ihnen zahlreiche Ehrenmitglieder. Er bedankte sich bei den Musikerinnen und Musikern für das Engagement und die Unterstützung des Vereins in diesen schwierigen Zeiten sowie für das dem Vorstand entgegengebrachte Vertrauen.

Auch das Jahr 2021 wird weiter im Zeichen der Corona-Pandemie stehen. So wird die traditionelle Familienfeier der Bergkapelle in diesem Jahr nicht stattfinden können. Ebenfalls wurde das für Mitte April angesetzte Jahreskonzert im kulturWerk Wissen bereits abgesagt. „Dennoch wollen wir positiv auf dieses Jahr schauen und uns als Klangkörper der Birkener Höhe nicht unterkriegen lassen. Gemeinsam mit allen Musikerinnen und Musikern, unserem Dirigenten Sven Hellinghausen und dem Vereinsvorstand entstehen gerade Ideen zu einem sommerlichen Musikevent. Unser Ziel ist es, auch in 2021 mit unserer Musik zu begeistern und in der Gemeinschaft Spaß zu haben.“, so Steiger.

Nach dem Vorstellen des Geschäfts- und Kassenberichts wurde der geschäftsführende Vorstand durch die Versammlung entlastet. Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung.

 

 

Zurück zur Startseite